News

Workshop am DAI Athen: Keramik am Grab

6.-9. Oktober 2019, Deutsches archäologisches Institut (DAI) Athen, Kerameikosgrabung

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2019

Der Kerameikos in Athen ist bekannt als berühmteste griechische Nekropole, aber auch als der Produktionsort attischer Keramik schlechthin. Insgesamt sind hier mehr als 6.500 Grabkontexte ausgegraben und publiziert worden; Töpfereien aus klassischer Zeit bis in die Spätantike sind neben und zwischen den Gräbern gefunden worden. Im Workshop soll die ›Keramik am Grab‹ analysiert und ihr Zusammenhang bzw. die Wechselwirkung mit den athenischen Töpfereien besprochen werden. Fragen zur lokalen Tradition der ›Keramik am Grab‹, zum Formenspektrum und zu Veränderungen im Lauf der Zeit sollen neben Fragen zur Töpferproduktion für den konkreten Grabgebrauch stehen. Ziel dieses wie der vorhergehenden Workshops ist es, jungen Forschern unter Anleitung eine hands-on-Perspektive auf attische Keramik zu ermöglichen. Am Material sollen Fragen zu Herstellung, Formenrepertoire, Dekorationstechniken, zum Gebrauch, zur Vergesellschaftung von Keramik bis hin zur Wiederverwendung behandelt sowie Möglichkeiten der Analyse und der Dokumentation thematisiert werden.

Ort: DAI Athen (7.10.) und die Kerameikosgrabung (8.10.), an den Nachmittagen finden kleine Exkursionen zu Tonlagerstätten in Attika und zu einer Töpferwerkstatt statt.

Kosten: Übernommen werden die Reisekosten 2. Klasse (max. 300 Euro), die Unterbringung erfolgt im DAI Athen.

Anreise: 6.10.2019 – Abreise: 9.10.2019

Die Mittag- und Abendessen sowie die Transporte sind inklusive.

Teilnehmerzahl: Die Teilnehmerzahl ist auf 6 Personen beschränkt.

Bewerben können sich: im Bachelor- oder Masterstudiengang eingeschriebene Studierende mit Nachweis eines absolvierten Keramik-Zeichenkurses.

Bewerbung: Ihr Bewerbungsschreiben mit tabellarischem Lebenslauf und Nachweisen richten Sie bitte per E-Mail an: Dr. Jutta Stroszeck
E-mail: kerameikos.athen@dainst.de | Tel.: 0030-210-3248803

Bewerbungsfrist ist der 31.7.2019.