Antike Philosophie / Religionswissenschaft

Einführung Antike Philosophie und Religionswissenschaft

Die Antike Philosophie beschäftigt sich mit dem philosophischen Denken, wie es sich in der griechisch-römischen Antike seit Thales von Milet im 6. Jh. vor Chr. bis zur Schliessung der philosophischen Schulen im 6. Jh. nach Chr. entwickelte. Sie stellt, neben der mittelalterlichen, neuzeitlichen und zeitgenössischen, eine der geschichtlichen Epochen der allgemeinen Philosophie dar.

 

Die Religionsgeschichte oder -wissenschaft studiert mit einem vergleichenden Ansatz die religiösen Praktiken und Darstellungen von der Antike bis in die Neuzeit in einer historisch-anthropologischen Perspektive.

 

Bachelor

BA-Studiengang: Philosphie (Universität Freiburg)
(Fachschwerpunkt u.a.: Antike Philosophie)

Cursus BA: Histoire et anthropologie des religions (Université de Genève)

 

Master

MA-Studiengang: Philosophie (Universität Freiburg)
(Studieninhalt u.a.: Antike Philosophie)

Cursus MA: Philosophie (Université de Fribourg)
(Matière d'études entre autres: Philosophie antique)

Cursus MA: Philosophie avec spécialisation en philosophie antique et médiévale (Université de Genève)

Cursus MA: Histoire et anthropologie des religions (Université de Genève)

Cursus MA: Sciences de l'Antiquité avec spécialisation en histoire et anthropologie des religions (Université de Genève)

 

Doktorat

Doktorat: Philosophie (Universität Freiburg)
(Mögliches Promotionsgebiet: Antike Philosophie)

Doctorat: Philosophie (Université de Fribourg)
(Domaine de spécialisation: Philosopohie antique)