Other research institutions

The Swiss Inventory of Coin Finds (SICF) is an information and documentation centre which records and documents the numismatic sources – coin finds and relevant documents – from Switzerland and the Principality of Liechtenstein.
Swiss Inventory of Coin Finds (SICF)

The Istituto Svizzero di Roma has contributed to extending Switzerland’s cultural and academic influence outside its borders and above all in Italy since 1947. The Institute develops a broad programme in Rome and Milan. Each year Istituto Svizzero provides residencies for a dozen young researchers and artists, thus enabling them to live and work in the same space, to expand their networks of contacts, and to build bridges between the worlds of the arts and science.
Istituto Svizzero di Roma

Since 1964, the Swiss School of Archaeology in Greece provides the framework for exploring the ancient city of Eretria, on the island of Euboea. The School also supports Swiss archaeological projects elsewhere in Greece.
Swiss School of Archaeology in Greece (ESAG)

Schweizerische Kommissionen für die Kooperation mit der Union Académique Internationale (UAI)

Die Kommission «Corpus Americanensium Antiquitatum» ist für die wissenschaftliche Bearbeitung und Veröffentlichung der Bestände aus Alt-Amerika in Museen ausserhalb Lateinamerikas zuständig. Wichtige Grundlagen sind eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Herkunftsländern der in den völkerkundlichen Museen aufbewahrten Gegenstände und das Kulturgütertransfer-Gesetz in der Schweiz.

Die Kommission «Corpus Vasorum Antiquorum» sorgt für eine vollständige Erfassung der antiken Gefässe in den Museen und Sammlungen der Welt. Die Gefässe sollen der Forschung insbesondere mit einem ausführlichen Katalogtext und in einer ausreichenden Abbildungsdokumentation von guter Qualität zugänglich gemacht werden.

An der Kommission für Lateinische Wörterbücher sind mehrere europäischen Länder beteiligt. Die Mitglieder sollen aus den lateinischen Texten, die im Mittelalter in ihren Territorien entstanden sind, Belegmaterial gewinnen. Der Beitrag Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu diesem internationalen Unternehmen ist das seit 1959 erscheinende Mittellateinische Wörterbuch.
Schweizerische Kommissionen für die Kooperation mit der Union Académique Internationale (UAI)

Das Schweizerische Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde in Kairo ist ein Forschungsinstitut und beschäftigt sich in erster Linie mit der Erforschung der altägyptischen Architektur sowie der Geschichte und Kultur des Alten Ägypten. Das Institut wird einzig von der Ludwig Borchardt-Stiftung (Schaffhausen) finanziert.
Schweizerisches Institut für Ägyptische Bauforschung und Altertumskunde in Kairo